Sozialverband Ortsverein Bergenhusen

Vereinslogo

Goosstroot 15
24861 Bergenhusen

Hans Werner Mußfeldt

Wir helfen in allen sozialen Angelegenheiten z. B.

  • unseren Mitgliedern, sich in den Sozialgesetzen zurechtzufinden
  • unseren Mitgliedern bei der Antragstellung und Durchsetzung von Ansprüchen aus dem Sozialrecht
  • wir haben erfahrene Mitarbeiter, die Sie vor den Gerichten der Sozialgerichtsbarkeit vertreten
  • es wird informiert über Sozialpolitik und Sozialrechte auf Mitgliederversammlungen, in aktuellen Informationsschriften der Mitgliederzeitung und Schriftenreihen informiert
  • der Verein bietet zwischenmenschliche Kontakte durch geselliges Beisammensein, Ausflüge, Hobbygruppen und weitere vielfältige Aktivitäten nach dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“
  • bietet Erholungs- und Kuraufenthalte in eigenen modernen, senioren- und behindertengerechten Erholungszentren
  • nimmt als Mitglied jeden auf, der unsere Ziele unterstützt.


Weitere Informationen zur Arbeit des Sozialverbandes erhalten sie auch im Internet unter:

SoVD Landesverband Schleswig-Holstein www.sozialverband-sh.de
SoVD Kreisverband Schleswig-Flensburg www.sovd-kv-sl-fl.de
SoVD-TV Sozialverband Deutschland-TV www.sovd-tv.de

Vereinsorganisation

1. VorsitzenderHans Werner Mußfeldt
2. VorsitzenderBirga Hansen
SchriftführerWilfried Heine
Stellv. SchriftführerRichard Hefner
SchatzmeisterWilhelm Andresen
Stellv. SchatzmeisterRichard Hefner
FrauensprecherinnenHerta Heine, Birga Hansen
BeisitzerHorst Lehnert (Zeitungsausträger), Boje Hinrichs, Wolfgang Jöns
RevisorenGiesela Stabbert, Christine u. Peter Niemeyer, Rudi Nitsche
gegr.April 1946
Mitglieder259

Vorsitz und langjährige Mitgliedschaften

1946 - 1949Feldmeister Schönning
1949 bis 1951Heinrich Stender
1951 bis 1956Fritz Wegner
1956 - 1972Jürgen Ströh
1972 bis 2002Herbert Graumann
ab 2002Hans Werner Mußfeldt


62 Jahre Mitgliedschaft / GründungsmitgliedHerbert Graumann
Mitglied seit 1949, 38 Jahre RevisorHans Tams

Chronik

Am 1. April 1946 wurde der Verband der Kriegsbeschädigten im Lokal von Johann Thomsen gegründet. Es waren ca. 30 bis 35 Personen anwesend. Es wurden nur Kriegsbeschädigte und Kriegerwitwen aufgenommen. Vorsitzender wurde von 1946 bis 1949 Feldmeister Schönning. 949 wurde der Verband dann vom Reichsbund übernommen.

Die Mitgliedszahlen haben sich im Verlauf der letzten 10 Jahre gesteigert. Waren es im April 2000 noch 40 Vereinsmitglieder, konnten im April 2012 193 registriert werden.

Von Links: Vors. Hans Werner Mußfeldt Schriftführer Wilfrid Heine, Stellvert. Schriftführer ‚Richard Hefner, Frauensprecherin Herta Heine, Stellvertr. Frauen Sprecherin Emmi Moritz, Schatzmeister Wilhelm Andresen und die Stellvertretende Schatzmeisterin Ulrike Grundmann.
Die Stellvertretende Vorsitzende Birga Hansen ist nicht mit auf dem Foto.