Dorfkirche Bergenhusen

Kirche im Dorf - eine 700-jährige Tradition

Bergenhusen wird 1304 erstmals urkundlich als Beveringhusen (Bewer = Biber ) als Standort einer Kapelle erwähnt. Im 18. Jahrhundert war die kleine Kapelle derart baufällig, dass in ihr keine Gottesdienste mehr abgehalten werden konnten. Daher befahl Herzog Christian August von Schleswig-Holstein-Gottorf im Jahr 1711 die Sanierung von Kirche und Glockenturm.

Die Gemeinde jedoch beschloss, auf erweiterten Grundmauern der Kapelle eine neue, größere Kirche zu bauen. Anfängliche Finanzierungsschwierigkeiten wurden aus dem Weg geräumt, da die Stadt Hamburg, damaliges Verwaltungsorgan der Region, eine Kirchbaulotterie gestattete. Am 14. Dezember 1712 in Gegenwart des Herzogs und Fürstbischofs Christian August wurde die neue Kirche, wie sie auch heute noch besucht werden kann, eingeweiht. Wir feierten daher in Jahr 2012 das 300-jährige Bestehen unseres Gotteshauses!

1600 Gemeindemitglieder aus den Gemeinden Bergenhusen, Wohlde und Meggerdorf zählen zu unserem Kirchspiel.

Kirchenraum der Bergenhusener Dorfkirche
Kirchenraum der Bergenhusener Saalkirche

Mehr zur Architektur unserer schönen Dorfkirche erfahren Sie hier,

Die Kirche steht täglich offen vom 1. April bis 30. September zwischen 9 und 18 Uhr. Aber auch im Winterhalbjahr sind Kirchenbesichtigungen oder ein Besuch in unserer Kirche möglich. Bitte wenden Sie sich direkt an das Pastorat.

Dorfkirche im Frühjahr
Dorfkirche im Frühjahr
 
 
Tritt ein
 

Kontakt

Pastorat
Pastor Martin Baltzer
Dörpstroot 11
24861 Bergenhusen
Tel: 04885 334

Termine Gemeindehaus

Dienstag, 15-18 Uhr Konfirmandenunterricht

Mittwoch, 19:30 Uhr
Kirchenchor

Donnerstag, 15:30-16:45 Uhr
Kinderkreis (5-7 Jahre)

Donnerstag, 16:45-18:00 Uhr
Kinderkreis (8-11 Jahre)

Donnerstag, 19:30 Uhr
Handarbeitskreis